Über das Projekt

Lesereise Schleswig-Holstein – literarische Begegnungen quer durchs Land

In der Zeit vom 14. August bis zum 21. Oktober 2021 lädt die Lesereise Schleswig-Holstein zu zahlreichen literarischen Begegnungenquer durchs Land ein.

Rund 50 Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus den unterschiedlichsten Winkeln Schleswig-Holsteins bereisen mit uns Dörfer, Städte und Regionen zwischen Nord- und Ostsee und haben ihre Geschichten, Stücke und Lieder im Gepäck. Ob Krimi, Heimatroman, Graphic Novel oder zeitgenössische Wortkunst, ob Lokalheld*in oder etablierte Größe, bei der Lesereise sind alle vertreten. Mit zahlreichen geplanten Veranstaltungen wollen wir ordentlich Wind in die Segel der Kultur blasen und Kulturorte, Künstler*innen und Publikum beim Neustart in die Lesesaison 2021 unterstützen.

Mit renommierten Autor*innen wie Mareike Krügel, Feridun Zaimoglu, Meike Winnemuth, Heike Denzau oder Arne Rautenberg und vielen weiteren bekannten Größen haben wir natürlich einige Sternstunden für Leseratten und Sprachverliebte in petto. Doch auch die schleswig-holsteinischen Mundarten und ihre regionalen Eigenheiten, Underdogs und Geheimtipps werden bei der Lesereise nicht zu kurz kommen. Hilke Rudolf lässt mit ihren Theaterszenen für zwei Spieler auf Petuh die Sprache der deutsch-dänischen Minderheiten durch das Land reisen. Selina Seemann slamt ihre poetry op platt und begeistert mit den klugen und modernen Gedanken einer hoffnungslos Heimatverliebten. Enno Kalisch lässt mit seiner Gitarre das Land hinterm Deich bei Rodenäs zum Leben erwachen und Nick Nordmann hat seine Jazzkombo im Gepäck, um Raptexte mit den Klassikern der Philosophie unter Einwirken von Piano und Kontrabass zu verschmelzen. Es wird vielfältig, bunt, nachdenklich und auch mal rührselig. Natürlich dürfen Nord- und Ostseekrimis nicht fehlen und sogar Comic- und Graphicnovel-Fans kommen bei den quirligen Abenden des pure fruit-Kollektivs auf ihre Kosten.

Unsere Veranstaltungen besuchen Stadt- und Gemeindebüchereien, Volkshochschulen und Veranstaltungszentren im ganzen Land. Wir sind sicher, dass bei unserer Lesereise für alle etwas spannendes dabei ist. Dabei setzen wir auf echte Veranstaltungen vor Ort und legen alles daran, diese auch trotz vielleicht nicht immer einfachen Umständen durchzuführen. Dabei unterstützen uns Spielstätten, Gemeinden und unsere Kooperationspartner mit Hygienekonzepten, Outdoor-Spielorten und ganz viel Kreativität. Wir sind stolz darauf, mit Büchereien und Volkshochschulen, Kulturzentren und vielen begeisterten Schleswig-Holsteiner*innen ein starkes Netzwerk gebildet zu haben, denn alleine hätten wir die Lesereise zu diesen verrückten Zeiten nicht auf die Beine stellen können. Informieren Sie sich bei unseren Spielstätten vor Ort über die örtlichen Gegebenheiten und werden Sie Teil der Lesereise Schleswig-Holstein – Unsere Einladung steht jedenfalls!

Die Lesereise Schleswig-Holstein ist ein Kooperationsprojekt des Büchereivereins Schleswig-Holstein e.V., des Landesverbands der Volkshochschulen Schleswig-Holstein e.V. und des Landeskulturverbands Schleswig-Holstein e.V. Gefördert im Rahmen des Programms „Neustart Literatur“ des Deutschen Literaturfonds e.V.